AGB

  1. Geltungsbereich
    Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Angebote von Cathisha Retreats (Anbieterin). Die AGB gelten in der Schweiz und im Ausland. Es gilt Schweizer Recht. Sollte eine Bestimmung unwirksam sein oder werden oder die AGB eine Lücke enthalten, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.
  2. Vertragsabschluss
    Der Vertragsabschluss kommt durch die Bestätigung der Anbieterin über die Vereinbarung betreffend den Bezug von Dienstleistungen zustande.
  3. Preise und Rückerstattung
    Alle Preise verstehen sich in Schweizer Franken (CHF). Cathisha Retreats Catherine Hinnen ist in der Schweiz nicht mehrwertsteuerpflichtig. Es wird auch keine Mehrwertsteuer ausgewiesen. Die Preise sind je nach Angebot unterschiedlich. Sie gelten immer nur für eine Person. Die Anbieterin behält sich vor, die Preise jederzeit zu ändern. Es gelten die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Preise auf der Website der Anbieterin. Cathisha Retreats Catherine Hinnen behält sich vor, einzelne Teilnehmende aus wichtigen Gründen nicht zu einem Angebot zuzulassen bzw. auch von der (weiteren) Teilnahme auszuschliessen. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung bezahlter Teilnahmebeiträge oder sonstiger Kosten. Cathisha Retreats Catherine Hinnen behält sich vor, ein Angebot aus einem wichtigen Grund (z.B. Krankheit, höhere Gewalt) auch kurzfristig abzusagen. In dem Falle wird ein Ersatztermin oder Ersatzangebot zur Verfügung gestellt. Weitergehende Ansprüche der Teilnehmerin/Klientin, insbesondere Schadenersatzansprüche (auch Stornogebühren für Reise oder Hotelkosten) bei Änderungen oder Absage einer Veranstaltung bestehen nicht. Bei Stornierungen durch die Kundin/den Kunden gelten folgende Regeln:

    • Absage kürzer als 2 Wochen vor Termin: gesamter Teilnahmebetrag
    • Findet sich vor Beginn eine passende Ersatzperson, fallen keine Gebühren an.

    Für Online-Angebote gibt es keine Erstattungen. Wenn eine Anmeldung erfolgte, ist diese bindend.
  4. Bezahlung
    Generell gilt für das gesamte Angebot Vorauskasse. Wird der Betrag nicht beglichen, behält sich die Anbieterin einen Rücktritt vor. Bei elektronischen Zahlungen erklärt sich die Teilnehmerin/Klientin* mit den Zahlungsbedingungen des Zahlungsabwicklers einverstanden.
  5. Durchführung der Retreats/Coachinggespräche nach Anmeldebestätigung/ Zahlung. Falls die Teilnehmerzahl beschränkt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die Anbieterin behält sich vor, einzelne Retreats abzusagen (beispielsweise bei Krankheit oder zu geringer Anzahl Anmeldungen). In diesem Fall werden bereits bezahlte Kursgelder vollumfänglich zurückerstattet. Vorbehalten bleiben auch Änderungen des Kursortes.
%d Bloggern gefällt das: