Inneren Frieden finden

Das Finden von Wegen zur Förderung des inneren Friedens erfordert achtsames Handeln. Hier sind drei Schlüsseltechniken, mit denen du versuchen kannst, diese innere Ruhe und Stille zu finden:

1. Achtsamkeit

Übe Achtsamkeit; nicht nur wegen deiner Fähigkeit, dein inneres Selbst zu transformieren, sondern weil es auch deine Wahrnehmung der Welt verändern kann. Achtsamkeit kann uns helfen, unsere Emotionen zu regulieren. Entdecke einige grossartige Achtsamkeitstipps, wie z.B. achtsames Essen und Trinken, achtsame Spaziergänge und die Erstellung eines Rituals zum Beginn des Tages.

2. Schattenarbeit

Diese Transformationspraxis basiert auf der Idee, dass unsere Gefühle und Wahrnehmungen über uns selbst die Art und Weise dominieren, wie wir uns gegenüber anderen fühlen und handeln. Der Schatten ist das „negative Du“ oder „deine dunkle Seite“. Anstatt ihn in den Hintergrund zu drängen oder zu unterdrücken, solltest du ihn erkunden, um mehr über deine Seite zu erfahren. Eigene Vorurteile und Missverständnisse. Der Grundriss der Schattenarbeit sieht folgendermassen aus: Anerkenne die negativen Emotionen, die von einigen Personen, Nachrichten oder Ereignissen ausgelöst werden. Verbinde dich mit deinem Schatten und stelle ein Gespräch mit ihm her. Was versucht es zu erreichen? Ist seine allgemeine Absicht positiv oder negativ? In den meisten Fällen hält dein Schatten an negativen Emotionen fest, um dich vor Schaden zu schützen. Kannst du andere Wege finden, um dasselbe zu erreichen, ohne in einen negativen Kreis zu geraten oder andere zu beschuldigen? Nutze Frieden, um inneren Frieden zu bringen, indem du Freundlichkeit und Rücksichtnahme zu deinem Körper und Geist zeigst. Zum Beispiel hat sich gezeigt, dass Meditation Selbstkritik reduziert, den Frieden mit uns selbst und anderen fördert und positive Gefühle gegenüber Fremden erzeugt.

3. Gelassenheit pflegen

Gelassenheit zu pflegen kann dir auch helfen, inneren Frieden und auch Frieden mit der Aussenwelt zu finden. Gelassenheit wird auch definiert als Gleichmässigkeit, eine ausgewogene Reaktion auf positive und negative Ereignisse oder Gedanken und die Fähigkeit, einen Geisteszustand zu erreichen, der nicht durch Voreingenommenheit und Vorurteile beeinflusst werden kann, sondern stattdessen von Mitgefühl getrieben wird.

Photo by Pixabay on Pexels.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: