Achtsamkeit – die Wiedereroberung des Selbst

Was hat Achtsamkeit mit Meditation und den bekannten Formen östlicher Spiritualität zu tun? Der Yoga-Boom hat sicher den Boden vorbereitet – aber Achtsamkeit ist mehr als Stillsitzen und zur Ruhe kommen.

Achtsamtkeit ist die Fähigkeit eines Menschen, sich geistig zu sammeln und sich auf diese Weise auf seine zentralen Werte und seine innere Motivation zurückzubesinnen.

Dalai Lama

Das heisst, Achtsamkeit hat viel damit zu tun, die eigenen Emotionen und die der anderen überhaupt einmal wahrzunehmen und konstruktiv damit umzugehen.

Versuche dich nun mit dieser Achtsamkeitsübung auf deine zentralen Werte zuzrückzubesinnen:

  1. Nimm dir etwas Zeit. Du benötigst kein Meditationskissen, um auf deine Achtsamkeitsfähigkeiten zugreifen zu können – aber du musst etwas Zeit einplanen.
  2. Beobachte den gegenwärtigen Moment so wie er ist. Das Ziel der Achtsamkeit ist nicht, den Geist zu beruhigen oder zu versuchen, einen Zustand ewiger Ruhe zu erreichen. Das Ziel ist einfach: Wir wollen ohne Urteil auf den gegenwärtigen Moment achten. Leichter gesagt als getan, wie wir wissen.
  3. Lasse deine Gedanken vorbeiziehen.  Wenn du bemerkst, dass während der Übung Gedanken entstehen, kannst du sie zur Kenntnis nehmen und weiterziehen lassen. Versuche sie nicht zurückzudrängen. Lasse sie ganz einfach vorbeiziehen.
  4. Kehre zurück, um den gegenwärtigen Moment so zu beobachten, wie er ist. Unser Geist wird oft voll mit Gedanken überschwemmt. Deshalb ist Achtsamkeit die Praxis, immer wieder in den gegenwärtigen Moment zurückzukehren.
  5. Sei freundlich zu deinem wandernden Geist. Übe nur zu erkennen, wann dein Geist abgeschweift ist, und bringe ihn sanft zurück.

Das ist die Praxis. Es wurde oft gesagt, dass es sehr einfach ist, aber es ist nicht unbedingt einfach. Die Arbeit besteht darin, einfach weiterzumachen. Ergebnisse werden kommen.

Photo by Josh Sorenson on Pexels.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: